Trailtour 2008

Nach dem allgemeinen Aufbruch

ging es bei super Wetter wieder los

Nachdem alle gut angekommem

sind bezogen wir unser Camp.

Am nächsten Tag, nach anfänglichen Schwierigkeiten (ungewohntes draußen schlafen ),

ging es dann auf zum nächsten Camp.

Eine Rast an unserer berühmten Fischerei.

Gut ausgeruht und nett gespeist - auf zum nächsten Ziel.

Wir ließen dann den Abend gemütlich ausklingen und mußten wieder mit Bedauern feststellen,

das die schöne Zeit viel zu schnell vergangen ist.

Mit dem Aufbruch am Pfingstmontag, hieß es leider

das unsere traditionelle Tour, dem Ende zuging.

Ein Trost bleibt uns dennoch. 2009 gibt es wieder einen Pfingsttrail und das Beste daran ist, das wir das

"30'ig jährige Jubiläum feiern werden .

 

Halloween

An einem schönen Herbsttag trafen wir uns in Herzberg.

Mit Reiterspielen zum

Thema Kürbis, Masken und anderen Gruseleien

hatten wir einen schönen Tag.

Zuerst hieß es Sammeln und von der Regie die Anweisungen und Spielregeln empfangen.

Erstes Spiel Kürbisrennen

Das Anstarren des Kürbis war schon wichtig.

Als nächstes mussen wir einen Trail,

mit verdeckten Augen (Masken) unter

Anleitung unseres Manschaftspartners, bewältigen.

Mann stellte mit Entsetzen fest, das diese Übung gar nicht so einfach war, da Gleichgewichtssinn und "blondes Rechts", einen in Richtungen reiten ließ in die man eigentlich nicht wollte.

Als nächstes hatten wir das Bogenschießen

Unsere Manschaften waren sehr ehrgeizig

(Waffen und Männer).

Eine Damenmanschaft hat gewonnen.

Zu allerletzt Fußball im KO-System.

Sieben Manschaften traten gegeneinander

an und hatten viel Spaß dabei.

Unser Haffipowerteam hat gewonnen.

Abends hatten wir noch eine superschöne Party.